Hilfsnavigation:

Anästhesie

Um unser Behandlungsspektrum zu vervollständigen, arbeiten wir im Bereich der Narkose in Zusammenhang mit zahnärztlicher Therapie mit hochqualifizierten Fachärzten für Anästhesie zusammen. Diese kommen mobil in unsere Praxis und führen vor Ort die Narkose und deren Überwachung durch.

Narkosebehandlungen stehen im Wesentlichen für folgende Patienten zur Verfügung:

  • Kinder mit umfangreicher Milchzahnkaries
  • Jugendliche, deren Weisheitszähne (meistens 4 Stück) in einem Termin entfernt werden sollen
  • Angstpatienten, die sich mit großen Zahnproblemen nach oft vielen Jahren in zahnärztliche Behandlung begeben
  • Senioren, die umfangreiche Operationen zum Knochenaufbau benötigen, z.B. in Zusammenhang mit einer Implantation

Die Möglichkeiten der heutigen Anästhesie umfassen die Beruhigung des Patienten mit speziellen Medikamenten, um eine kurzfristige Angstlösung zu erreichen; die Kurzzeit- bzw. Schlummer-Narkose, bei der unter fachärztlicher Überwachung die zahnärztliche Therapie durchgeführt wird; sowie die aus anderen medizinischen Bereichen bekannte Vollnarkose mit Beatmung unter fachärztlicher Überwachung für die gesamte Zeit der zahnärztlichen Behandlung.
Alle Möglichkeiten sind heute mit kalkulierbarem, geringem Risiko für die Gesundheit des Patienten durchzuführen. Es werden moderne, kurzwirksame Medikamente eingesetzt, so dass mit relativ wenig Nebenwirkung zu rechnen ist.

Diese Therapien werden immer unter vorheriger Abklärung mit dem Kinder- oder Hausarzt durchgeführt.

Unsere Anästhesistin ist Frau Dr. med. Elisabeth Engelmann, Fachärztin für Anästhesiologie. Sie praktiziert als Ärztin für Ambulante Operationen, Fachärztin für Anästhesiologie, Ärztin für Notfallmedizin, Ärztin für Spezielle Schmerztherapie. 

nach oben