Hilfsnavigation:

Kinder/Jugendliche

Zähne entwickeln sich bereits ab der 8. Schwangerschaftswoche. Das bedeutet, Sie können von Anfang an Einfluss nehmen auf die gesunde Entwicklung von Zähnen, Zahnfleisch und gesamtem Kausystem Ihres Kindes. Überlassen Sie nichts dem Zufall, denn in diesen ersten Jahren entscheidet sich vieles. Wir beraten und informieren Sie gerne zum Beispiel über die Bedeutung des Stillens für die gesunde Entwicklung von Kiefer und Zähnen, über die möglichen Auswirkungen von Daumen-, Finger- oder Schnullerlutschen auf die Gebiss-Entwicklung, über die Zeit des Zahnens und den richtigen Umgang mit dem ersten Milchzahn.

Vorbeugen ist besser als heilen! Das gilt bereits für Milchzähne, denn auch kranke Milchzähne bereiten Schmerzen. Kariöse Milchzähne können auch Karies-Bakterien auf die bleibenden Zähne übertragen. Nutzen Sie deshalb von Anfang an die krankenkassengestützten Prophylaxe-Untersuchungen. Bis zum 18. Lebensjahr können Sie im Rahmen der Vorsorgeuntersuchungen für Kinder und Jugendliche 2x jährlich Prophylaxe-Untersuchungen, Beratungen und Behandlungen in Anspruch nehmen. Diese Vorsorgeuntersuchungen sind von der Kassengebühr befreit und zuzahlungsfrei!

Zusätzlich zur Kontrolle und Behandlung der Zähne, üben wir mit Ihrem Kind gerne die richtige Zahnputztechnik und geben altersgerechte Fluoridierungs-Empfehlungen. Wir vermitteln Wissenswertes rund um Zähne, Zahnfleisch und Zahnpflege und beraten Sie und Ihre Kinder zu Fragen der Ernährungs- und Mundhygiene. Brechen dann die bleibenden Zähne durch, führen wir Fissuren-Versiegelungen durch. Hierbei werden Spalten und Rillen in den Seitenzähnen durch dünnfließenden Kunststoff effektiv vor Karies geschützt.

Mit zunehmender Zahl von bleibenden Zähnen wird im Teenageralter auch die korrekte Zahnstellung, bzw. die Zahnästhetik zu einem Thema. Die neuen Zähne wachsen aus verschiedenen Gründen nicht immer so gerade wie sie sollen. Hierbei handelt es sich aber in erster Linie nicht um ein kosmetisches Problem, sondern Zahnfehlstellungen können zu verschiedenen gesundheitlichen Problemen bei Ihrem Kind führen. Deshalb sollte die Zahnentwicklung bei regelmäßigen Kontrollterminen überwacht werden, damit Fehlstellungen frühzeitig erkannt und in Zusammenarbeit mit Fachärzten für Kieferorthopädie behoben werden können.

nach oben